LASTMINUTE: AIDA 22 Tage Transatlantik Kreuzfahrt von Miami nach Hamburg für nur 989€ (1336€ mit Hotel & Flug)

ship-192351_1920

 

 

Fakten

  • Hinflug Deutschland – Miami ab 308€ pro Person 
  • 1 Nacht Hotel in Miami ab 39€ pro Person
  • 21 Tage Aida Kreuzfahrt Transatlantik Miami nach Hamburg  989€ pro Person
  • Reisezeitraum: 06.04.2016 – 27.05.2016
  • Reisedauer: 22 Tage
  • Abflughafen: Mehrere Flughäfen
  • Fluglinie: Verschiedene je nach Flughafen
  • Ort: Miami
  •  Hotel : 3 Sterne Riverpark Hotel (South Beach!)
  •  Verpflegung: Hotel Ohne Verpflegung, Kreuzfahrt Vollpension mit Tischgetränke
  •  Transfer:  ohne Transfer
  • AIDAvita Kreuzfahrt 07.04.2016 – 27.05.2016
  • Route: Miami (Florida, USA), Port Canaveral / Orlando (Florida, USA), Hamilton (Bermuda), Ponta Delgada (São Miguel, Azoren), La Coruña (Spanien), Falmouth (England), St. Peter Port (Guernsey, Kanalinseln), IJmuiden / Amsterdam (Niederlande), Hamburg (Deutschland)
  • Preis: ab 1336€ pro Person

 

Bildschirmfoto 2016-03-31 um 11.41.05 Bildschirmfoto 2016-03-31 um 11.41.27

 

 

Flug Deutschland – Miami 06.04.2016 

Bildschirmfoto 2016-03-31 um 11.40.25

 

 

 

Hotel in Miami 06.04. – 07.04.2016 

 

Bildschirmfoto 2016-03-31 um 11.58.27

 

sky-625581_1920

 

 

Urlaubspate.de Tipps 

 

Haben Sie vor Ihrem Urlaub an alles gedacht?

Buchtipps für den UrlaubUrlaubs-Utensilien oder Reisetaschen Reisekoffer & Reisesets Trolleys große Auswahl zu Spitzenpreisen!

 

Für Reisen ins Ausland empfiehlt es sich immer eine gute Kreditkarte dabei zu haben

0 € Jahresgebühr, 0 € Gebühren bei Auslandseinsatz, Assistance-Service, Auslandsreise-Krankenversicherung, Verkehrsmittel-Unfallversicherung, Reise-Rücktrittskostenversicherung, Auslandsreise-Gepäckversicherung, Mietwagen-Haftpflichtversicherung und Reise-Rechtsschutzversicherung

Ihre Stationen

Miami (Florida, USA)

Tag 1

Miami ist eine Stadt an der Südostküste des US-Bundesstaates Florida. Der Stadtteil „Coconut Grove“ galt 1884 als das Herz der Siedlung Miami. Das Stadtbild ist heute von eleganten Boutiquen und Straßencafés geprägt. In den Gassen der Stadt findet häufig ein kostenloses Straßenkonzert statt, bei dem in der Regel Reggae oder Jazz gespielt wird. Die Stadt verfügt über zahlreiche Hochhäuser, Hotelbauten, Palmenanlagen, Einkaufs-, Kultur-und Erholungszentren. Sehenswürdigkeiten: Das „Southeast Financial Center“, das mit seinen 55 Stockwerken als das höchste Gebäude Floridas gilt, das „Dade Country Courthouse“, das „Metro-Dade Cultural“, ein Kulturzentrum, das die „Miami-Dade Main Library“ beherbergt, das „Centre for Fine Arts“, das „Historical Museum of Southern Florida“.

Miami (Florida, USA)

Tag 2, Abfahrt 18:00 Uhr

Miami ist eine Stadt an der Südostküste des US-Bundesstaates Florida. Der Stadtteil „Coconut Grove“ galt 1884 als das Herz der Siedlung Miami. Das Stadtbild ist heute von eleganten Boutiquen und Straßencafés geprägt. In den Gassen der Stadt findet häufig ein kostenloses Straßenkonzert statt, bei dem in der Regel Reggae oder Jazz gespielt wird. Die Stadt verfügt über zahlreiche Hochhäuser, Hotelbauten, Palmenanlagen, Einkaufs-, Kultur-und Erholungszentren. Sehenswürdigkeiten: Das „Southeast Financial Center“, das mit seinen 55 Stockwerken als das höchste Gebäude Floridas gilt, das „Dade Country Courthouse“, das „Metro-Dade Cultural“, ein Kulturzentrum, das die „Miami-Dade Main Library“ beherbergt, das „Centre for Fine Arts“, das „Historical Museum of Southern Florida“.

Port Canaveral / Orlando (Florida, USA)

Tag 3, 08:00 – 20:00 Uhr

Port Canaveral in Florida ist der Hafen des berühmten Cape Canaveral, das 1949 als Raketenversuchsgelände gegründet wurde und heute Abschussbasis für Erdsatelliten und Raumschiffe ist. Cape Canaveral ist Standort des NASA Kennedy Space Centers, der Hall of Fame der US-Astronauten, des Air Force Space Museums mit über 700 Raketen, des historischen Launch-Complex 39 und des US-Space Camps von Florida. Von hier starteten alle Apollos und Space Shuttles. Port Canaveral hat sich von einem kleinen Öl- und Shrimpshafen zu einem der größten Kreuzfahrthäfen der Welt mit über 3 Millionen Passagieren im Jahr entwickelt. Sehenswert ist das 300 m lange, ins offene Meer hinausragende Pier mit zahlreichen Restaurants, Bars und Geschäften.

Hamilton (Bermuda)

Tag 6, 08:00 – 16:00 Uhr

Hamilton ist die Hauptstadt der Bermudainseln und befindet sich am Ostende des Großen Sunds, einer Meerenge des Atlantischen Ozeans. Die Stadt wurde 1790 gegründet und 1815 zur Hauptstadt der Bermuda-Inseln ernannt. Einzigartig ist die aus dem 18. und 19. Jhd. stammende „Zuckerguss-Architektur“ der Häuser und Gebäude mit weißgetünchten Dächern und pastellfarbenen Fassaden. Zu den Sehenswürdigkeiten der Stadt gehören das „Sessions House“, die Kathedrale, die Verteidigungsanlagen des alten Fort Hamiltons und der Hafen, der 1956 zum Freihafen erklärt wurde und den größten Hafen auf den Bermudas darstellt.

Ponta Delgada (São Miguel, Azoren)

Tag 11, 11:00 – 19:00 Uhr

Ponta Delgada ist die Hafenstadt und der Hauptort der portugiesischen Azoreninsel São Miguel. Die Stadt mit rund 30 000 Einwohnern ist bunt und lebhaft. Der überschaubare Ort mit historischem Zentrum zeichnet sich aus durch hübsche Parks und kleine Straßen und Plätze. Ein Bummel an der langen Hafenpromenade oder im Jachthafen ist besonders lohnenswert. Sehenswürdigkeiten: Pfarrkirche, Markt, Regionalmuseum mit Ausstellung zur einheimischen Kultur, Stadttore aus dem 18. Jhd.

La Coruña (Spanien)

Tag 14, 08:00 – 19:00 Uhr

Die Hafenstadt La Coruña ist die am Atlantik im äußersten Nordwesten des Landes gelegene Hauptstadt Galiziens, die im Jahre 1588 Schauplatz der Schlacht des spanischen Königs Felipe des 11. gegen England war. Die Stadt ist durch die Atmosphäre und den Meeresgeruch des Atlantiks sowie durch ihre verglasten Balkone und regenverwaschenen Steine geprägt. Der Hafen der La Coruña betimmt das Leben der Menschen, das sich sehr lebendig und gastfreundlich gestaltet. Sehenswürdigkeiten: Fischerviertel „Pescaderia“ mit typischen Bars und Restaurants, die mittelalterliche Altstadt mit zahlreichen Kirchen und prächtigen Herrenhäusern aus dem 18. Jahrhundert.

Falmouth (England)

Tag 16, 08:00 – 18:00 Uhr

Falmouth befindet sich in Cornwall, einem Herzogtum mit sehenswerten Burgen, welches eine lange Seefahrtsgeschichte aufweisen kann. Die Innenstadt von Falmouth bietet gute Einkaufsmöglichkeiten sowie ein vielfältiges Angebot an Restaurants und Cafés. Sehenswürdigkeiten: Der natürliche Hafen, die Burgen St. Mawes und Pendennis, das „National Maritime Museum Cornwall“.

St. Peter Port (Guernsey, Kanalinseln)

Tag 17, 08:00 – 17:00 Uhr

Die Hauptstadt von Guernsey lässt Geschichte lebendig werden. Sie gehört zu den 50 historisch bedeutendsten Städten Großbritanniens. Besondere Gebäude sind die Stadtkirche, das Marktgebäude, der königliche Gerichtshof und die Notre-Dame-du-Rosaire-Kirche. Da man hier aber auch zollfrei einkaufen kann, bietet der kleine Ort eine erstaunliche Vielzahl an exquisiten Boutiquen. Am Old Market kann man sogar Antiquitäten erstehen. Feinschmecker sollten den frischen Hummer unbedingt probieren. Sehenswürdigkeiten: Guernsey Museum and Art Gallery, Hauteville Haus, La Vallette.

Dover (England)

Tag 18, 09:30 – 21:30 Uhr

Der Hafen von Dover ist nur 28 km von Frankreich entfernt. 14 Millionen Passagiere werden pro Jahr hier durchgeschleust um zwischen der britischen Insel und dem französischen Festland zu pendeln. Am bekanntesten ist Dover jedoch für seine wunderschönen weißen Klippen. Auf diesen liegt, kaum sichtbar, die größte Festung Englands. Weitere Sehenswürdigkeiten: „White Cliffs“, „Dover Castle“, Leuchtturm.

IJmuiden / Amsterdam (Niederlande)

Tag 19, 10:00 – 20:00 Uhr

Das Venedig des Nordens! Entlang der Grachten und Kanäle und in verwinkelten Gassen zwischen den typischen Treppengiebelhäuschen bietet Amsterdam ein Flair von Gemütlichkeit und einzigartiger Weltoffenheit. Idyllisches Straßencafes, lebendige Trödelmärkte, das Anne-Frank Haus, das Rijks- oder Van-Gogh-Museum und jede Menge Galerien und Läden junger Designer und Künstler.

Hamburg (Deutschland)

Tag 21, Ankunft 08:00 Uhr

Die zweitgrößte Stadt Deutschlands (1,8 Mio. Einwohner) liegt an den Flüssen Elbe und Alster. Aufgrund dieser Lage verfügt Hamburg über ein dichtes Netz von Wasserwegen, besitzt sogar mehr Brücken als Venedig! Die Hansestadt stellt mit ihrem Überseehafen und dem Medien- und Kulturzentrum einen der wichtigsten Wirtschaftsstandorte Deutschlands dar. Die kontrastreiche Stadt bietet eine ausgeprägte Unterhaltungskultur, die man im legendären Vergnügungsviertel St. Pauli wie auch in den Musical Halls und Theatern erleben kann. Die 1.200 Jahre alte Stadt wird aber nicht nur von Kulturinteressierten, sondern auch von Szenegängern geschätzt, denn neben den traditionellen Kontorhäusern sprießen Gebäude mit den modernsten Geschäften und Bars aus dem Boden. Weitere Sehenswürdigkeiten: Der „Michel“, die gesamte Hafenanlage, der Jungfernstieg, die Reeperbahn, der Fernsehturm, Hagenbecks Zoo, die Speicherstadt, die Mönckebergstraße, die Jacobikirche und der Fischmarkt.

Kein Angebot mehr verpassen!

 

facebook urlaubspate

 

Recent Posts

Hinterlasse einen Kommentar